1. Juli 2016

Die dänische Illustratorin und Grafikdesignerin Karin Lindeskov Andersen lebt seit 2011 in Hamburg. Sie studierte visuelle Kommunikation in Kolding und lebte einige Jahre in Kopenhagen. Ihre wunderschönen Illustrationen sind aus Hamburg gar nicht mehr wegzudenken - besonders ihr Kinderbuch, das "Hamburg ABC" ist ein echter Klassiker in jedem Kinderzimmer geworden. www.karinlindeskov.com.

 

 

1. Was ist für dich typisch Hamburg?
Die Geräusche vom Hafen, Chaos auf den Fahrradwegen und gemütliche Bio-märkte.
2. Bisherige Wohnorte ...
Nordwest-Dänemark, London, Rotterdam, New York, Kopenhagen, Hamburg
3. Was hast du gerade in deiner Hosentasche?
Ich würde gerne eine Strumpfhose mit Taschen erfinden!
4. Unangemeldeter Besuch steht vor der Tür. Was lässt du zuerst unter dem Bett verschwinden?
Da ist leider kein Platz mehr unter dem Bett.
5. Was ist das Erste, was du morgens nach dem Aufstehen tust?
Katze füttern - Kaffee machen
6. Nenne das längste Wort, das du kennst.
Streichholzschächtelchen - der ultimative Aussprachetest für eine Dänin.
7. Dein Haus brennt. Was würdest Du nicht retten wollen?
All' die Rezepte-Kochbücher, die ich sowieso nie nutze.
8. Sammelst du etwas?
Schöne Stifte und alles rund um Papier.
9. Worauf freust du dich im Moment am meisten?
Im Herbst Mutter zu werden.
10. Was wolltest du schon immer einmal machen, was Du (bisher) nicht gemacht hast?
Huii - die Liste ist zum Glück noch super lang.
11. Was würdest du gerne öfter machen?
Backen
12. Dein Lieblingsplatz in Hamburg?
Ich mag mein Stadtteil Ottensen ziemlich gerne
13. Hast du schon mal etwas Verbotenes getan? Was?
Neee...
14. Bei welchem historischen Ereignis wärst du gerne dabei gewesen?
Ich würde gerne mal für ein paar Wochen ausprobieren, wie es war ohne Computer, Elektrizität und Take-Away, zu leben.
15. Dead or alive: Mit welcher berühmten Persönlichkeit würdest Du gerne einmal klönen?
Ich war immer sehr fasziniert von Björk…
16. Mit welchem Tier würdest Du Dich identifizieren?
Unbedingt eine Katze.
17. Womit kannst Du nicht aufhören?
Chaos auf meinem Arbeitstisch zu machen.
18. Drei Wörter, die Dir zur KunstHaltestelle einfallen:
Kreativ. Energie. Lachen.
19. Welchen Satz hast Du von Deiner Mutter früher immer wieder gehört?
Bestimmt etwas mit "Pass gut auf, wenn du Fahrrad fährst!"
20. Wem folgst (aktiv) Du auf Instagram?
Einem Mix aus Freunden und inspirierenden kreativen Leuten.
21. Welche Musik hörst Du im Moment?
Das neue Album von James Blake und Radiohead.
22. Bei welchem Film hast Du das letzte Mal geheult?
Die Serie London Spy hat mich neulich sehr berührt.
23. Drei Wörter in Deinem Leben?
Illustration. Musik. Liebe.
24. Was würdest Du gerne noch einmal erleben?
In Moment dreht sich alles um Fußball - ich erinnere mich noch, als Dänemark unerwartet die Europameisterschaft 1992 gewonnen hat. Es war ein crazy tolles Gefühl!
25. Möchtest Du noch einen Kaffee?

Uj-ja danke.

 

www.karinlindeskov.com


1. Juni 2016

 

Photos sind seine Leidenschaft. Ständig auf der Suche nach dem perfekten Moment möchte Claas Lamschus von "Kila Photography" dem normalen Alltag einen besonderen Look verpassen – die Kombination aus üblichen städtischen Szenen, außergewöhnlichem Licht und einfallsreicher Perspektive sorgt im besten Fall für das gewisse Aha-Erlebnis beim Betrachten seiner Bilder.

 

1. Was ist für dich typisch Hamburg?

Die Schiffe, der Hafen, St. Pauli, das Wetter.

 

2. Bisherige Wohnorte ...

Lüneburg, Kiel, Sevilla, Hamburg.

 

3. Was hast du gerade in deiner Hosentasche?

Geld, Handy, Schlüssel, Fishermen.

 

4. Unangemeldeter Besuch steht vor der Tür. Was lässt du zuerst unter dem Bett verschwinden?

Als ob ich was verschwinden lassen müsste ...

 

5. Was ist das Erste, was du morgens nach dem Aufstehen tust?

Kaffee und erst mal klarkommen...;)

 

6. Nenne das längste Wort, das du kennst.

Unternehmenssteuerfortentwicklungsgesetz

 

7. Dein Haus brennt. Was würdest Du nicht retten wollen?

Das was ich unterm Bett hab verschwinden lassen.

 

8. Sammelst du etwas?

Wenn ich nicht aufpasse, dann müll ich mich gern zu. Aber im Speziellen nicht unbedingt.

 

9. Worauf freust du dich im Moment am meisten?

Den nächsten Urlaub!!

 

10. Was wolltest du schon immer einmal machen, was Du (bisher) nicht gemacht hast?

Die Panamericana mit meinem Bulli abfahren und mit der Transsibirischen Eisenbahn fahren.

 

11. Was würdest du gerne öfter machen?

Neue Länder entdecken und mit meinem Bulli auf Tour gehen.

 

12. Dein Lieblingsplatz in Hamburg?

Die Gegengerade des FC St. Pauli!

 

13. Hast du schon mal etwas Verbotenes getan? Was?

Alsooooo....so unter uns. Vielleicht...;)

14. Bei welchem historischen Ereignis wärst du gerne dabei gewesen?

Schwierige Frage. Historische Ereignisse haben für mich oft einen negativen Einschlag, aber bei einem Flug ins Weltall, der auch wieder zurückkam, wär ich gerne einmal dabei gewesen.

 

15. Dead or alive: Mit welcher berühmten Persönlichkeit würdest Du gerne einmal klönen?

Van Gogh, brauch da mal 'ne Insider Info.

 

16. Mit welchem Tier würdest Du Dich identifizieren?

Faultier trifft es manchmal ganz gut.

 

17. Womit kannst Du nicht aufhören?

Essen ;)

 

18. Drei Wörter, die Dir zur KunstHaltestelle einfallen:

Total kreatives Chaos.

 

19. Welchen Satz hast Du von Deiner Mutter früher immer wieder gehört?

Rasenmähen, jetzt!!!

 

20. Wem folgst (aktiv) Du auf Instagram?

Puh, mal hier mal da, aber aktiv nutze ich es nicht wirklich.

 

21. Welche Musik hörst Du im Moment?

Momentan einiges von "Neonschwarz". Aber auch viel anderen Hip Hop oder Elektro.

 

22. Bei welchem Film hast Du das letzte Mal geheult?

Bei Jurassic World, da er so unfassbar schlecht war.

 

23. Drei Wörter in Deinem Leben?

Lass mal machen.

 

24. Was würdest Du gerne noch einmal erleben?

Einen sonnigen Sommer in Hamburg ...

 

25. Möchtest Du noch einen Kaffee?

Ohne Zucker bitte.

 

www.kila-photography.com


1. Mai 2016

 

 

Herr Fuchs wurde 2009 von Anna Kuhnt ins Leben gerufen. Waren zunächst nur handbestickte Taschen das Markenzeichen des kleinen Hamburger Labels, wurde die Produktpalette rasch erweitert und umfasst mittlerweile zudem Kissen, Bettwäsche, Mützen, Magneten und Teller. Genau wie am ersten Tag werden alle Stücke in Handarbeit hergestellt.

 

1. Was ist für dich typisch Hamburg?

Elbe, Pötte und die Geräusche vom Hafen 

 

2. Bisherige Wohnorte ...

Hamburg :)

 

3. Was hast du gerade in deiner Hosentasche?

Telefon 

 

4. Unangemeldeter Besuch steht vor der Tür. Was lässt du zuerst unter dem Bett verschwinden?

Meine Arbeitsdurcheinander und das Lego der Kinder was sich immer in der ganzen Wohnung ausbreitet. Dann gibts erstmal Kaffee.

 

5. Was ist das Erste, was du morgens nach dem Aufstehen tust?

Wecker aus.

 

6. Nenne das längste Wort, das du kennst.

Granatapfelhagebuttenlimonade

 

7. Dein Haus brennt. Was würdest Du nicht retten wollen?

Steuerunterlagen.

 

8. Sammelst du etwas?

Ja, alte Leuchtbuchstaben. Ich liebe alte Leuchtreklamen und benutze meine Buchstaben

ständig für meine Produktbilder. Streetart für meinen Streetart Hamburg Blog. Vintage Teller für Herr Fuchs

 

9. Worauf freust du dich im Moment am meisten?

Auf die warmen Tage am Elbstrand und Beerensammeln im Wald.

 

10. Was wolltest du schon immer einmal machen, was Du (bisher) nicht gemacht hast?

NY

 

11. Was würdest du gerne öfter machen?

Yoga, ich mag es total und möchte mir wieder mehr Zeit dafür nehmen.

 

12. Dein Lieblingsplatz in Hamburg?

Entenwerder

 

 

13. Hast du schon mal etwas Verbotenes getan? Was?

—-—,———und dann noch ————!

 

14. Bei welchem historischen Ereignis wärst du gerne dabei gewesen?

Hamburg in den 60er Jahren.

 

15. Dead or alive: Mit welcher berühmten Persönlichkeit würdest Du gerne einmal klönen?

Leonard Nimoy.

 

16. Mit welchem Tier würdest Du Dich identifizieren?

Roter Panda. 
 

17. Womit kannst Du nicht aufhören?

Macadamianüsse

18. Drei Wörter, die Dir zur KunstHaltestelle einfallen:

Entdecken, Frisch und allekommenvorbei.

 

19. Welchen Satz hast Du von Deiner Mutter früher immer wieder gehört?

Pass gut auf Dich auf.

 

20. Wem folgst (aktiv) Du auf Instagram?

Freunden, vielen Streetart Künstlern, Blogs und kleinen Labels. Ich mag Instagram und nutze es viel.

 

21. Welche Musik hörst Du im Moment?

Deftones, Wanda und The Streets.

 

22. Bei welchem Film hast Du das letzte Mal geheult?

The Americans. 

 

23. Drei Wörter in Deinem Leben?

Crew, Herr Fuchs und der Moment.

 

24. Was würdest Du gerne noch einmal erleben?

Einen Sommer im Garten meiner Großeltern.

 

25. Möchtest Du noch einen Kaffee?

Einen Lütten. Danke.

1. April 2016

Gerda Garamvölgyi ist Schmuckdesignerin aus Budapest und die Frau hinter dem Label "Bigyo Müvek". Mit ihren bunten Kreationen hat sie sich in der KunstHaltestelle schon längst einen Namen gemacht. 

 

1. Was ist für dich typisch Hamburg?

Die Fleete, frischer Fisch, frische Luft und coole Leute.

 

2. Bisherige Wohnorte ...

Ich habe eine Weile in New York gelebt - ansonsten habe ich immer in Ungarn gelebt.

 

3. Was hast du gerade in deiner Hosentasche?

- zwei Schlüssel: einen für meine Wohnung und einen für mein  Atelier

- mein Visitenkartenetui

- mein Handy

- einen pinken Lippenstift

- und ein paar Glasperlen die ich gerade gemacht habe

 

4. Unangemeldeter Besuch steht vor der Tür. Was lässt du zuerst unter dem Bett verschwinden?

... :)

 

5. Was ist das Erste, was du morgens nach dem Aufstehen tust?

Ich mache eine Tasse Kaffee, trinken ihn in Ruhe und füttere dann die Katze.

 

6. Nenne das längste Wort, das du kennst.

Balatonmáriafürdő (eine nette kleine Stadt in der Nähe von Balaton in Ungarn)

 

7. Dein Haus brennt. Was würdest Du nicht retten wollen?

So sehr ich schöne Dinge auch liebe: ich habe mir angewöhnt, Dingen nicht einen zu großen Wert zuzuschreiben - es würde mir sonst das Herz brechen sie zurückzulassen. Die einzigen Ausnahmen sind mein Freund, meine Katze und ein paar alte Familienfotos und Souvenirs.

 

8. Sammelst du etwas?

Ich sammel skurrilen Schmuck und schöne Kunstbücher - allerdings eher unbeabsichtigt.

 

9. Worauf freust du dich im Moment am meisten?

Ich arbeite an einer neuen Schmuckkollektion, die aus ganz anders ist als das, was ich bisher mache. Ich freue mich sehr, bald die ersten Stücke zu vollenden. Außerdem stecke ich gerade in einem kleinen Rebranding  - ich bin sehr gespannt und ihr werdet sehr abald davon hören ;)

 

10. Was wolltest du schon immer einmal machen, was Du (bisher) nicht gemacht hast?

Eine Reise nach Madagaskar oder für ein paar Monate irgendwo in Asien leben.

 

11. Was würdest du gerne öfter machen?

Kochen, unser Zuhause dekorieren und in die Natur gehen.

 

12. Dein Lieblingsplatz in Hamburg?

Ich hatte noch nicht die Chance, die komplette Stadt kennen zu lernen. Ich mag das Wasser und den Fischmarkt, vor allem, wenn es ein bisschen wärmer. Ich liebe auch die kleinen Fleete in der Innenstadt und die kleinen Geschäfte und Cafes in St.Pauli. Aber ich bin sicher, dass es noch viel viel mehr zu entdecken gibt!

 13. Hast du schon mal etwas Verbotenes getan? Was?

Nicht, dass ich wüsste. :)

 

14. Bei welchem historischen Ereignis wärst du gerne dabei gewesen?

Ich habe gerade einen Film über Befreiungstag nach dem 2. Weltkrieg gesehen. Die Menschen waren in einer solchen Euphorie, da wäre ich gerne dabei gewesen.

 

15. Dead or alive: Mit welcher berühmten Persönlichkeit würdest Du gerne einmal klönen?

Mit Neil deGrasse Tyson, der  Moderatror der US-Serie "Cosmos: A Spacetime Odyssey". Es gibt so viele faszinierende Dinge über unser Universum zu lernen. Er ist außerdem auch sehr lustig.

 

16. Mit welchem Tier würdest Du Dich identifizieren?

Wahrscheinlich ein Pferd, das sehr hartnäckig ist, sanft sein kann, aber auch weiß, was es will.

 

17. Womit kannst Du nicht aufhören?

Mit Kaffee trinken.

 

18. Drei Wörter, die Dir zur KunstHaltestelle einfallen:

Bunt, original, vielfältig.

 

19. Welchen Satz hast Du von Deiner Mutter früher immer wieder gehört?

Zieh Dich gut an, es ist kalt draußen!

 

20. Wem folgst (aktiv) Du auf Instagram?

Freunde und Fans, ich bin nicht so gut im Managen meines Instagram-Accounts. ;)

 

21. Welche Musik hörst Du im Moment?

Jamie Woon.

 

22. Bei welchem Film hast Du das letzte Mal geheult?

Bei einem kurzen japanischen Animationsfilm, den ich während eines Kurzfilmfestivals gesehen habe. Es ging um einen Großvater und seine Enkelin und es war sehr berührend.

 

23. Drei Wörter in Deinem Leben?

Farben, Kreativität, Familie.

 

24. Was würdest Du gerne noch einmal erleben?

Eine Reise vor drei Jahren nach Japan. Aber ich würde eher sagen, ich freue mich auf die bevorstehenden Momemte im Leben.

 

25. Möchtest Du noch einen Kaffee?

Ich trinke in diesem Moment gerade einen :)

 

www.bigyomuvek.com


Die gebürtige Argentinierin ist der Kopf und die Seele der KunstHaltestelle und auch die Organisatorin der gut etablierten Elbrausch-Designmärkte in Hamburg, Lübeck und Flensburg.

 

1. Was ist für dich typisch Hamburg?

Watt mutt dat mutt - Sonnenaufgang am Fischmarkt mit einem Fischbrötchen in der Hand.

 

2. Bisherige Wohnorte ...

- Mitten in der argentinischen Pampa:

  San Guillermo (Capital de la alegria) Santa Fe

- Basel

- Göttingen

- Stade

- Endstation Hamburg ... oder doch noch weiter?

 

3. Was hast du gerade in deiner Hosentasche?

Hmmm, lass mich nachsehen ... Eine Hand voll FUSSEL. Etwas Chaos darf eben nie fehlen!

 

4. Unangemeldeter Besuch steht vor der Tür. Was lässt du zuerst unter dem Bett verschwinden?

Eindeutig: Die Spuren vom letzten Abend.

 

5. Was ist das Erste, was du morgens nach dem Aufstehen tust?

Ich schalte den Flugmodus meines Smartphones aus und lese die nächtliche Nachrichten meiner Freunde aus Argentinien. Der Klassiker: „Wenn Du kommst, bring bitte Weihnachtsstollen mit!“

 

6. Nenne das längste Wort, das du kennst.

Hochgeschwindigkeitslager. Als Spanisch-Muttersprachlerin eine echte Herausforderung. ;)

 

7. Dein Haus brennt. Was würdest Du nicht retten wollen?

Gute Frage! Alles was ich IRGENDWANN mal auf dem Flohmarkt verkaufen will. Auch eine Möglichkeit die Sammelleidenschaft zu bekämpfen.

 

8. Sammelst du etwas?

Teekannen, Briefmarken und Knöpfe. Wirklich, kein Spaß! Was ich damit mal anfangen will? Wer weiß ...

 

9. Worauf freust du dich im Moment am meisten?

Auf meinen allerersten Urlaub allein – seit einer Ewigkeit.  Und dann auch noch in die schlaflose Stadt New York City.

 

10. Was wolltest du schon immer einmal machen, was Du (bisher) nicht gemacht hast?

Singen! Zusammen mit einer Band singen, um richtig die Sau rauszulassen.

 

11. Was würdest du gerne öfter machen?

Richtige Briefe schreiben.

12. Dein Lieblingsplatz in Hamburg?

Mein Karoviertel – ein buntes Dorf in einer Metropole. Hier zu wohnen macht mich sehr glücklich. Mein Laden, meine Nachbarn, mein Zuhause ... einfach eine ganz einzigartige Welt.

 

13. Hast du schon mal etwas Verbotenes getan? Was?

Als Teenie das Auto von meinem Vater „geliehen“, natürlich mitten in der Nacht und ohne Führer-schein. 

 

14. Bei welchem historischen Ereignis wärst du gerne dabei gewesen?

Beim Mauerfall.

 

15. Dead or alive: Mit welcher berühmten Persönlichkeit würdest Du gerne einmal klönen?

Mit Anne Frank. Ihr Tagebuch war das erste Buch, dass ich auf deutsch gelesen habe.

 

16. Mit welchem Tier würdest Du Dich identifizieren?

Mit einem Löwen.

 

17. Womit kannst Du nicht aufhören?

Glücklich sein.

 

18. Drei Wörter, die Dir zur KunstHaltestelle einfallen:

Herzblut, Unerwartetes und Freunde treffen.

 

19. Welchen Satz hast Du von Deiner Mutter früher immer wieder gehört?

„Pass auf Dich und Deine Sachen auf!“ (Zu Recht)

„Du schaffst das!“

 

20. Wem folgst (aktiv) Du auf Instagram?

Natürlich unserem Account Kunsthaltestelleshop. Und JANEFOSTERDESIGNS, Illustratorin und Textildesignerin aus Kingsbridge in UK.

 

21. Welche Musik hörst Du im Moment?

Annen May Kantereit. Die CD habe ich gerade zum Geburtstag bekommen.

 

22. Bei welchem Film hast Du das letzte Mal geheult?

Bei Heidi - den Film habe ich letztens mit meiner Tochter im Kino gesehen.

 

23. Drei Wörter in Deinem Leben?

Freiheit,  Ehrgeiz und Loyalität.

 

24. Was würdest Du gerne noch einmal erleben?

Das erste Lebensjahr meiner Tochter.

 

25. Möchtest Du noch einen Kaffee?

Ja bitte – mit Milch und Zucker.


KunstHaltestelle

Inh. Gisela Aguirre
Marktstr. 147

20357 Hamburg

 

U2 Messehallen

 

E-Mail: info@kunsthaltestelle.com

Facebook: Kunsthaltestelle

Instagram: Kunsthaltestelleshop

 

Tel. 040-57130475

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag

von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr

NEWSLETTER Abonieren

Angebote, Interviews mit Künstlern und Freunden aus der KunstHaltestelle und Anleitungen zum Selbermachen als Download.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.